POREX® poröse Kunststoffe setzen sich wie andere poröse Materialien (z.B.: Schäume, Schwämme) aus Granulaten zusammen, welche im Sinterprozess miteinander verbunden werden. Dadurch entstehen Hohlräume (Poren) die bewirken, dass Gase und Flüssigkeiten die Teile durchströmen können.

Porex stellt poröse Kunststoffprodukte aus diversen thermoplastischen Materialien her, die eine breite Palette an Eigenschaften aufweisen. Ultrahochmolekulares Polyethylen (UHMWPE), hochdichtes Polyethylen (HDPE), Polypropylen (PP), Polytetrafluoroethylen (PTFE) und Polyvinylidenfluorid (PVDF) sind unsere Basismaterialien. Ethylen-Vinylacetat (EVA), Polyethersulfon (PES), Polyurethan (PU) und PE/PP Copolymer werden ebenfalls verwendet.

Unsere leichten Materialien bieten einfache Verarbeitung bzw. ermöglichen die (maßgeschneiderte) Herstellung als Formteile, Platten, Rohre oder in anderen Formaten, auch in Großserien.

Polyethylen
  • der weltweit am häufigsten verwendete Kunststoff
  • fest, leicht, zäh
  • resistent gegen konzentrierte Säuren, Laugen und viele organische Lösungsmittel

Weitere Informationen ›

Polypropylen
  • elastisch und widerstandsfähig gegen Ermüdung
  • hochresistent gegen die meisten Säuren und Laugen
  • können dampfsterilisiert werden

Weitere Informationen ›

Polytetrafluoroethylen
  • chemisch reaktionsträge mit hoher Zugfestigkeit
  • thermisch resistent (500 °F / 260 °C dauerhafter Einsatz)
  • können mit Dampf- und EtO (Ethylenoxid) sterilisiert werden

Weitere Informationen ›

Polyvinylidenfluorid
  • widersteht extremen thermischen und chemischen Bedingungen
  • nicht durch langfristiges Aussetzen unter UV-Strahlung beeinträchtigt
  • hartes Material mit niedrigem Gewicht und hoher Abriebfestigkeit

Weitere Informationen ›

Ethylvinylacetat
  • extrem elastisch und dennoch widerstandsfähig
  • konkurriert bei vielen elektrischen Anwendungen mit Gummi und Vinyl
  • hohe Transparenz und Glanz mit wenig oder keinem Geruch

Weitere Informationen ›

Weitere poröse Kunststoffe
  • Polycarbonat und Polycarbonat-Legierung
  • Polyamid 6 (PA 6)
  • Thermoplastisches Polyester-Polyurethan (TPU)
  • Polyethersulfon (PES)
  • Verbundstoffe und Zusatzstoffe

Weitere Informationen ›